Wohnungseigentumsrecht (WEG) in Bonn

Wohnungseigentum ist eine heute sehr verbreitete Form des Eigentums. Das Wohnungseigentumsgesetz (WEG) gilt für das Verhältnis der Wohnungseigentümer untereinander sowie zwischen den Wohnungseigentümern, der Hausverwaltung und Dritten. Das Wohnungseigentumsgesetz stammt aus dem Jahre 1951 und wurde zuletzt im Jahre 2007 umfangreich vom Gesetzgeber reformiert.

Neben dem Wohnungseigentumsgesetz sind – wie auch im Mietrecht – die von der Rechtsprechung aufgestellten Grundsätze und die ergangene höchstrichterliche Rechtsprechung zu beachten.

Wir vertreten seit vielen Jahren nicht nur einzelne Wohnungseigentümer, sondern auch Wohnungseigentümergemeinschaften und unterstützen diese sowie zahlreiche Hausverwaltungen bei ihrer täglichen Arbeit.

Ausgehend von unserer langjährigen praktischen Erfahrung gehören zu den Rechtsproblemen, mit denen wir uns fortlaufend beschäftigen, u.a.:

  • Rechte und Pflichten der Wohnungseigentümer und der Hausverwaltung
  • Wohnungseigentümerversammlungen
  • Beschlüsse von Eigentümergemeinschaften und deren Anfechtung
  • Durchsetzung von Zahlungsansprüchen (Hausgeld) und Sonderumlagen
  • Kosten- und Lastentragung (Wirtschaftpläne/Jahresabrechnungen)
  • Bauliche Veränderungen am Gemeinschaftseigentum und Sondereigentum
  • Verfahrensrechtliche Besonderheiten des WEG

Anwaltskanzlei
Michael Pickert &
Karoline Hoffmann Moltkestraße 74
53173 Bonn

Telefon: 0228/329 19 0
Telefax: 0228/329 19 19
Kontakt